25. Januar 2015

Besuch vom Südpol




Wir haben uns heute vom Schnee inspirieren lassen und haben einen Pinguin gebastelt. Darf ich also vorstellen? Das ist Pingi!



Habt ihr Lust, ihn nachzubasteln? 


Zuerst haben wir aus schwarzem Tonpapier die Füße, die Flügel und einen langen Streifen für den Kopf ausgeschnitten. Den Streifen haben wir um den oberen Teil des Bechers gewickelt und festgetackert. Die Flügel wollten wir zuerst ankleben, aber das ging nicht gut, deshalb haben wir auch hierfür den Tacker genommen.
  



Nun konnte auch schon der Kopf verziert werden. Aus Krepppapier entstand eine Frisur, die Augen wurden aufgeklebt und aus orangenem Tonpapier wurde ein Schnabel ausgeschnitten. Dann mussten nur noch die Füße angeklebt werden.






Die Große fand aber, dass noch etwas fehlt. Deshalb schnitt sie aus weißem Tonpapier eine Eisscholle aus und klebte sie auf ein Meer von blauem Tonpapier.






Und FERTIG war Pingu!






Diese Bastelidee ist wirklich einfach, geht schnell und auch kleinere Kinder können das schon prima machen – sofern man den Tacker von ihnen fern hält ;-)


Probiert es doch auch aus und zeigt eure Ergebnisse!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...