6. Januar 2015

Die letzten Ferientage



Leider neigen sich die Ferien ihrem Ende zu, aber ENDLICH erkennt man wieder so ein kleines, gelbes, rundes Etwas am Himmel, das man fast schon ganz vergessen hatte:




Wir haben die Sonnenstrahlen in vollen Zügen genossen und waren draußen: auf dem Spielplatz, einem Verkehrsübungsplatz und einfach so zum Spazieren.


Die Weihnachtsferien fand ich sehr entspannend. Wir waren alle zu Hause und hatten endlich Zeit nur für uns. Die letzten Ferien und auch viele Wochenenden waren leider nicht wirklich erholsam, denn es gab so viel im Garten zu tun, so dass mein Mann zwar zu Hause war, aber irgendwie auch nicht. Aber dieses Mal hatten wir keine Wahl und mussten die Zeit genießen ;-) Und das taten wir! 

Die Große war soo lieb und wir haben ganz viel mit ihren neuen Spielsachen, die das Christkind brachte, gespielt. Und damit waren wir gut beschäftigt. Wir reisten in die Welt von Playmobil, spielten „Wort für Wort“ und auch ihr Storio stand hoch im Kurs. Normalerweise ist die Große kein allzu großer Fan von Brettspielen, aber „Wort für Wort“ hat es ihr angetan und ganz nebenbei übt man sogar das Lesen.


Der Kleine musste sich erst daran gewöhnen, dass nun alle immer zu Hause waren und konnte anfangs tagsüber nicht so gut einschlafen. So saßen wir öfter an seinem Bett oder hatten ihn auf dem Arm, bis die Augen dann doch zufielen. Nach und nach wurde es besser und er hatte viel Spaß mit Papa, Mama und der großen Schwester. Gerade in den letzten Wochen machte er auch große Fortschritte. Das Brabbeln wird immer gezielter, das Hochziehen an Möbeln und allem halbwegs Geeignetem klappt besser und seit einigen Tagen besteht er darauf, den Löffel unbedingt selbst in den Mund zu stecken. Es stehen uns also schmutzige Zeiten bevor…





Wie habt ihr eure Ferien verbracht? Seid ihr dem Weihnachtsstress verfallen? Wart ihr in Urlaub?
Follow my blog with Bloglovin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...