9. Februar 2015

10 goldene Regeln der Kinder



1. Wenn du dich fortbewegen möchtest, darfst du krabbeln, rennen, hüpfen und herumtrödeln. Aber gehe niemals in einem normalen Tempo!

2. Ziehe dich im Winter möglichst dünn an, so hast du das Gefühl als wäre Sommer. Frierst du dann doch, gebe es unter keinen Umständen zu.

3. Kleidung sieht viel toller aus, wenn man sie mit Flecken verschönert!

4. Kinder sind nicht müde! Weder morgens, noch tagsüber, abends und schon gar nicht nachts!

5. 6 Uhr morgens ist eine perfekte Zeit, um voller Energie aus dem Bett zu springen. Der Tag kann kommen!

6. Hast du ein Spiel beendet, rufe direkt: „Mir ist laaaaangweilig!“

7. Flüstere immer so laut, dass es der ganze Raum mitbekommt.

8. Wenn auch nur eine Person mit am Tisch sitzt: Iss, so schnell du kannst! 

9. Wenn du etwas suchst, lass deinen Blick flüchtig durch das Zimmer schweifen und stelle dann vehement fest: „Ich kann es nicht finden, es ist weg!!!“ Um dem Ganzen mehr Ausdruck zu verleihen, schaden ein paar kleine Tränen auch nicht.

10. Sei konsequent inkonsequent!

Diese Regeln erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit! Weitere Regeln dürfen gerne gepostet werden…

Kommentare:

  1. Hey, ja, ... das kenn ich auch, ...
    schön auch, wenn Mama und Papa angeblich nicht schnell genug sind - bei was auch immer! "Können wir endlich loooooooos?" achja und Kleinstwunden müssen mit dem größten Verband versehen werden, damit sie auch jeder wirklich wahr nimmt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Laaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaangweilig!!!!!!!

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...