6. Februar 2015

Alltagsschnipsel



Der Kleine sitzt in der Küche in seinem Hochstuhl, knabbert an einer Möhre und schaut zu, wie ich das Gemüse fürs Mittagessen schnippele. 

Fertig! Alles in den Topf, es muss nur noch kochen. Schnell noch Händewaschen! Da klingelt das Telefon. 


Soll ich es einfach klingeln lassen? Besser nicht. Das ist auch gut so, denn es ist die Klassenlehrerin der Großen: 

„Ihre Tochter hatte einen Unfall auf dem Schulhof!“ Mein Herz bleibt für einen Moment stehen! „Sie ist hingefallen und die Verletzung ist schnell angeschwollen. Aber sie sagt sie hat Kopfweh…“ Mein erster Gedanke ist: „Bitte keine Gehirnerschütterung!“ Als ich sie abhole sieht ihr Gesicht tatsächlich wüst aus. Ein tiefes, dunkles Blau schmückt ihr Gesicht, aber sonst ist sie fit. 

Aber man weiß ja nie. Doch zum Kinderarzt? Ich rufe an: Mittagspause! Na toll, dann kühlen wir so lange schon mal. Oh nein, die Oma wollte ja heute vorbeikommen. Schnell anrufen! Sie will trotzdem kommen und geht notfalls mit zum Arzt. Aber da war doch noch was. Oh ja, ich MUSS noch saugen, wenn ich nicht vor Scham im Boden versinken will. Der Kleine spielt friedlich vor sich hin… Zum Glück. Also muss die Große Hausaufgaben machen während ich staubsauge. War da nicht ein Geräusch? Na toll, die Klingel… 

Oma ist da, die Große topfit. Meinen Vorschlag, ihr Gesicht zum Kühlen einfach in den Schnee zu halten, findet sie lustig. Ihr ist weder schlecht noch wirkt sie anders als sonst. Also doch nicht zum Arzt. Erst mal aufatmen.


Und wie war euer Tag? ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...