6. Februar 2015

Die Wickeltasche – was man WIRKLICH braucht!



Schon in der Schwangerschaft suchen werdende Mamis meist mit Hingabe die Wickeltasche aus. Es gibt sooo viel Auswahl, dass man damit locker Stunden verbringen kann. Wie soll sie sein? Bunt, schlicht, groß, klein, …?
 
Aber egal, für welche Variante man sich entscheidet, anfangs wird sie immer zu klein sein!





Ein kurzer Ausflug zur Oma gleicht mit einem Neugeborenen eher einem Umzug. Man nimmt das Nötigste mit: 


Flaschen, eine Thermoskanne mit Wasser, Milchpulver, Spucktücher, Wechselkleidung, Windeln, Feuchttücher, Kuscheltier, Mützchen, kleine Decke, Schnuller, Schnullerband,…


Schon ist die Tasche voll, obwohl noch nichts darin ist, was man selbst braucht! Und sind dann auch noch Geschwister vorhanden, kann man eigentlich gleich einen Koffer nehmen!

Heute zeige ich euch meine Wickeltasche und habe mal zusammengestellt, was man wirklich braucht!


Ich habe mich für eine Wickeltasche von Lässig entschieden, die eher wie eine normale Handtasche aussieht.  


 
Da der Kleine nun schon 10 Monate alt ist, bekommen wir langsam wieder etwas mehr Platz in der Tasche. Spucktücher z.B. brauchen wir nun nicht mehr und auch die ganzen Fläschchen, die sehr viel Platz wegnahmen, fallen nun weg.

Ich gehe für mich immer drei Bereiche durch, wenn ich kontrolliere, ob ich alles habe:


1. Körperpflege:


Windeln, Feuchttücher, Wickelunterlage, Schnuller, Schnullerkette, im Sommer ganz wichtig: Sonnencreme!, Pflaster, Desinfektionsgel (je nachdem WO man gewickelt hat, ist man darüber ganz froh!), Wechselkleidung. Ich nehme meistens nur einen Langarmbody, eine Hose und Strümpfe mit. Das reicht für den Notfall!


2. Essen/Trinken:


Meistens habe ich ein Gläschen dabei, Löffel, Lätzchen und Trinken. Kekse und Ähnliches bekommt der Kleine noch nicht und ein Brötchen ist ja schnell gekauft.


3. Meine Sachen:


Geldbeutel, Handy, Schlüssel, Taschentücher, Handcreme, Lippenbalsam (im Winter)


Und ich packe auch meistens ein Badebuch ein. Das finde ich total praktisch: man hat etwas zum Lesen dabei und wenn der Kleine es in den Mund nimmt, ist es auch nicht schlimm.

Mit diesem Post, bin ich dem Aufruf von Susanne von Geborgen Wachsen gefolgt, die gerne andere Taschen sehen wollte. Schaut euch ihren Artikel zum Thema doch auch an!


  

Wie macht ihr das? Habt ihr eine Wickeltasche? Was darf darin auf keinen Fall fehlen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...