7. März 2015

Meine Tochter ist eine Prinzessin



Meine Tochter ist eine Prinzessin! Das treibt mich manchmal in den Wahnsinn...

Als Mädchen-Mama kann man sich vornehmen, was man will. An der Farbe Rosa und an Glitzer kommt man irgendwann einfach nicht vorbei. Fast jedes Mädchen packt früher oder später das Prinzessinnen-Fieber und dann heißt es für die Mamas: Rette sich, wer kann!

Ab diesem Zeitpunkt führt man nämlich erbitterte Diskussionen. Zum Beispiel darüber, warum man im tiefsten Winter kein Kleid mit Spaghetti-Trägern anziehen kann und die wunderschön glitzernden Ballerinas auch nicht das geeignete Schuhwerk sind, um durch den Schneematsch zu schreiten.

Auch die Frisur kann einen morgens, wenn man es eilig hat, in den Wahnsinn treiben. Denn eine Prinzessin, die etwas auf sich hält, kann natürlich nicht nur mit gekämmten Haaren in den Kindergarten/Schule gehen. Nein, die Frisur muss schon etwas hermachen und es muss mindestens ein Zopf mit Glitzerhaargummi sein. Dieser wird auf dem Weg dann natürlich durch die Mütze zerstört und muss vor Ort noch einmal neu gemacht werden. 
Alternativ kann man natürlich auch darüber diskutieren, ob eine Mütze überhaupt angezogen werden muss ;-)

Was mich allerdings wirklich in den Wahnsinn treibt ist KINDERSCHMINKE!!!

Ganz ehrlich, warum gibt es sowas? 
Ich habe mich standhaft geweigert diese „tollen“ Köfferchen mit Lidschatten, Lippenstift und Co. zu kaufen. Aber wie das ja immer so ist, irgendwer schenkt es dem Töchterchen ja doch. Seitdem will sie dieses blöde Zeug natürlich täglich auftragen. Wir haben verabredet, dass sie nicht geschminkt zur Schule geht.  Soweit so gut, aber zu Hause kann ich es ihr ja nicht immer verbieten. Gerade eben hatten wir dann den Salat. Sie hat ein Schaukelpferd, mit dem sie sehr gerne spielt. Nun ja, irgendwie, quasi von Zauberhand, kam da wohl – man weiß nicht wie – eine klebrige Masse (es muss Lipgloss sein!) in die Mähne. Tja, ob wir das ohne Schere nochmal herausbekommen muss sich noch herausstellen.

Und von dem Klebe-Aspekt mal ganz abgesehen, frage ich mich, warum sich Mädchen in diesem Alter schminken müssen. Natürlich ist das an Fasching völlig in Ordnung und auch gegen Nagellack ab und zu habe ich wirklich nichts. Nur der Trend, dass die Kleinen immer früher am Leben der Großen teilnehmen sollen, finde ich wirklich bedenklich. Ich glaube nicht, dass unbedingt an jeder Ecke ein Pädophiler lauert, der auf geschminkte Mädchen hofft, aber ich finde, Kinder sollen ruhig noch ein bisschen in ihrer Kinderwelt leben und brauchen nicht zwingend Schminke zum Glücklichsein.

Also liebe Mädchen-Mamas? Wie handhabt ihr das? Dürfen sich eure Töchter schminken? Ich bin gespannt, ob das in anderen Familien auch ein Thema ist!

Wenn dir dieser Post gefallen hat, schau dich gerne noch ein bisschen um und ich würde mich freuen, wenn du mir folgst - egal, ob hier auf dem Blog, bei Facebook oder Twitter! 

Kommentare:

  1. Hier ist es gerade im kommen :) Wenn ich mich schminke, dann verlangt das Mini-Göörl auch "Glitzer".. sie bekommt dann manchmal Cremefarbenen Lidschatten und nen Hauch Rouge (quasi die Reste von meinem Auftragen) auf die Wangen.. Sie ist jetzt 2,5 Jahre. Kleider werden grundsätzlich mit "Zinsessin" gleichgesetzt..gottseidank reicht es noch, wenn sie das über die normalen Klamotten gezogen bekommt.

    Wenn das eigene Schminkset verlangt wird, bekommt sie aber auf keinen Fall diese furchtbaren Dinger aus der Spielzeugabteilung, sonder von mir aus ein kleines Set aus der Erwachsenenabteilung. Ich hab da so ein kleines Trauma bezüglich blauen Lidschattens. Meine Nichte darf sich das selber auftragen und sieht dann immer aus wie ne Dragqueen.. als wenn sie eins aufs Auge bekommen hat. Grauselig..

    Mal sehen, wie weit sich das alles noch entwickelt :) Ich lasse mich überraschen.

    LG Nicola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicola! Oh ja, wenn sich Kinder selbst schminken... :-D Irgendwie süß ist es ja aber schon, wenn die Kleinen alles machen wollen wie ihre Mama! Lg, Viola

      Löschen
  2. Ohje, ich glaube wenn es bei uns irgendwann soweit ist, wird mich das wirklich verrückt machen.
    Nagellack finde ich auch okay (selbst dem Sohn habe ich auf Wunsch schon die Nägel lackiert).
    Aber Kinderschminke geht gar nicht. Würde ich ihr nicht schenken, denn ein Kind muss sich nicht schminken. Zu Hause ist das natürlich etwas anderes. Da kann man das ruhig mal machen aber im Kindergarten oder Schule würde ich das nicht erlauben (ausgenommen Karneval natürlich).
    Aber wer weiß wie ich reagiere wenn es soweit ist. Dann ist es ja doch etwas anderes und jetzt kann ich nur meine Meinung sagen obwohl ich noch nicht im Thema bin ;-)

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warte mal ab, da bist du schneller im Thema als du denkst ;-)

      Löschen
  3. Hallo liebe Viola,

    zum Schminken ist es hier definitiv noch zu früh ;) Erstaunlicherweise bin ich gerade kurz davor, in rosa Prinzessinnenklischées aufzugehen - und das noch vor der Geburt: http://kuestenkidsunterwegs.blogspot.de/2015/01/meine-hormone-und-die-bauch-maus-in-rosa.html. Was ist bloß mit mir los - Hormone?

    Liebe Grüße

    Küstenmami

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...