21. Mai 2015

Ein Tag im Playmobil FunPark




Am Wochenende waren wir im Playmobil Funpark in Zirndorf. 
Da mein Wochenrückblick für so viele schöne Bilder nicht genug Platz bietet, nehme ich euch heute auf einen kleinen Ausflug in die Playmobil-Welt mit! Macht euch auf viele Fotos gefasst :-)

Zuerst beschreibe ich euch den Park ein wenig! 

Er ist in mehrere Bereiche, wie z.B. Piratensee, Wasserspielplatz, Bauernhof, Polizei, Ritterburg, Klettergarten,… aufgeteilt. Wer einen klassischen Freizeitpark mit Achterbahnen erwartet, wird allerdings enttäuscht sein. Hier wird mehr Wert darauf gelegt, dass sich die Kinder austoben können, deshalb gibt es auch sehr viele Klettermöglichkeiten, die Kinder können mit Wasser spielen (Badesachen nicht vergessen!) und einfach in die Playmobil-Welt eintauchen. Ich finde ihn gerade für kleinere Kinder ideal. 

Auch unser Einjähriger hatte mächtig Spaß bei den Bauernhoftieren, die er „gefüttert“ hat. Auch die Preise finde ich angemessen. 


Wir waren an einem besonderen Tag dort, es wurde nämlich die große Playmobil Geburtstagsparty gefeiert – den FunPark gibt es nun schon 15 Jahre. Dementsprechend waren natürlich viele Besucher dort. Der Park ist aber groß, so dass sich das Ganze dann doch ganz gut verteilt hat.

Es gab wirklich viele Geburtstagsüberraschungen! Man konnte sich gleich zu Beginn fotografieren lassen, es gab ein Puppentheater, eine Zaubershow, ein Mitmachkonzert, eine Losbude und vieles mehr.

Da die Freundin der Großen an einem Flashmob teilnahm, hatten wir nicht das Ziel, den ganzen Park zu sehen. Das war auch nicht nötig, denn das war nicht unser erster Besuch und es kam uns mehr auf unser Treffen an, denn wir hatten uns schon lang nicht mehr gesehen.


Was man wirklich sagen muss ist aber, dass der FunPark für jedes Wetter geeignet ist. Im Sommer gibt es viele Möglichkeiten mit Wasser zu spielen, bei schlechtem Wetter findet man im HOB-Center ganz viele Spielmöglichkeiten. Dort sind mehrere Playmobil-Welten aufgebaut und die Kinder können mit den Spielsachen spielen. Auch der Klettergarten ist überdacht und sorgt für Bewegungsmöglichkeiten.





Die Große war völlig begeistert von den Power-Paddelbooten, die mit den Armen gesteuert werden.


Währenddessen bewunderte der Kleine ein paar der großen Figuren.


In der Westernwelt ruhten sich die Mädchen etwas aus und gingen dann auf Goldsuche in der Goldmine! 


Dort findet man kleine Edelsteine und Goldnuggets.


Wir gingen an der Arche Noah vorbei…


Besuchten die Dinos…


Sahen einen Piraten vor dem Piratenschiff…


Und gingen dann zum HOB-Center, wo der Flashmob sattfinden sollte. Dort haben wir noch ein paar Lose gekauft und natürlich auch etwas gewonnen, denn es war so, dass jedes Los gewonnen hat :-)


Im Hob-Center haben die Kinder gespielt…


Und endlich war es soweit und das Tanzen konnte beginnen…


Sogar Rico war auf der Bühne:


Abends waren die Kinder völlig ausgepowert und schliefen sogar schon im Auto ein :-)


Spielen eure Kinder gerne mit Playmobil? Und wart ihr vielleicht auch schon im FunPark?

1 Kommentar:

  1. Na das sieht doch nach ganz viel Spaß aus! Playmobil finde ich toll, hatte meine Tochter auch einiges von! Leider sind all diese schönen Parks nicht in unserer Nähe, sonst wären wir da bestimmt mal hingefahren!
    Liebe Grüße
    Jana von Jaimees Welt

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...