12. Juni 2015

Sind wir schon da? Beschäftigungstipps für lange Autofahrten



Anzeige

Zur Reisezeit sind viele mit dem Auto unterwegs. Um die Kinder auf langen Fahrten zu beschäftigen und der allseits bekannten Frage 

„Sind wir schon daaaa?“ 

etwas entgegenzuwirken, kann Spielzeug helfen. Nur welches ist für Autofahrten geeignet?


Wir haben zur Beschäftigung der Kinder auf Autofahrten schon unsere Standard-Sachen, die immer dabei sein müssen. Dazu zählen z.B. das Lieblingskuscheltier, Bücher, Hörspiel- und Musik-CDs und ein Knietablett, damit auch während der Fahrt gemalt werden kann.



Einige Reisetipps habe ich euch hier zusammengestellt.



Außerdem habe ich mich bei tausendkind mal für euch umgeschaut und zeige euch noch ein paar

Shoppingtipps:


Da unser Kleiner erst ein Jahr alt ist, ist es manchmal schwierig, ihn für längere Zeit zu beschäftigen. Er schaut sich zwar schon wirklich lange Bücher an, aber irgendwann muss auch mal eine Abwechslung her. 

Die haben wir in Form des Vtech Baby Smartphones gefunden. Er liebt es die Knöpfe zu drücken und die Lieder und Geräusche zu hören. Das Besondere ist, dass man bei diesem Smartphone zwischen zwei Spielmodi wechseln kann. Beim ersten Display sieht man mehrere App-Symbole, die man einzeln antippen kann. Schiebt man den Schalter zur Seite erscheint der Musik-Player. 

Mir sind die Lieder und das Geblinke auf Dauer etwas zu viel und ich finde die Lieder bei anderen Vtech-Produkten schöner. Aber das ist Geschmackssache und der Kleine spielt ja nicht stundenlang damit.




Sicher kennt ihr das TipToi-System von Ravensburger. Wir sind davon ganz begeistert, denn mit den Büchern können sich Kinder wirklich stundenlang alleine beschäftigen. Ob sie sich etwas vorlesen lassen, ein Spiel spielen oder Lieder hören. Langeweile kommt da nicht so schnell auf. 


Ein Buch, das auch schon für kleinere Kinder geeignet ist, ist „Mein großes Wimmelbuch“. Ob „auf dem Bauernhof“, „Im Zoo“, „Im Freibad“ oder all den anderen Orten, auf den Seiten gibt es wirklich eine Menge zu entdecken.



Ebenfalls ab 4 Jahren ist das Spiel „Ratespaß auf Reisen“. Das Spiel ist etwa für Kinder bis 8 Jahren geeignet und umfasst damit eine recht große Altersspanne, so dass Geschwister gut zusammen spielen können. Den Schwierigkeitsgrad kann man übrigens aus drei Schwierigkeitsstufen wählen und im Set ist auch ein Stofftäschchen zum kompakten Transport enthalten.





Damit keine Langeweile aufkommt, ist es gut, wenn man zusammen mit den Kindern Spiele spielt. Ganz viele Ideen kann man sich aus dem Buch „Autospaß für unterwegs“ von ars edition holen. Darin findet man Spielideen sowohl für die Autofahrt als auch für die Pausen. Was mir auch gut gefällt ist, dass am Anfang und am Ende des Buches Karten sind, die man ausklappen kann. Einmal eine Europakarte und dann noch eine Deutschlandkarte. So können die Kinder auch ganz nebenbei noch etwas lernen!



Meine Lieblingsentdeckung ist die Kinderwagentasche von 3sprouts. Darin kann man während der Fahrt die Spielsachen aufbewahren und wenn man angekommen ist, wird die Tasche mit allem, was man unterwegs so braucht, an den Kinderwagen geklettet.

Das ist doch wirklich praktisch, oder? Übrigens ist die Tasche nun auch immer im Flur griffbereit auf der Garderobe. So kann es schnell mal spontan zum Spielplatz gehen und man muss nicht extra eine Wickeltasche mitnehmen. Ist der Wal nicht toll?




Welche Spielsachen dürfen bei euch auf Reisen auf keinen Fall fehlen?




Die gezeigten Spielsachen wurden uns freundlicherweise von tausendkind zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Unsere Meinung bleibt davon unbeeinflusst.

Kommentare:

  1. Was es heute alles gibt ... Wahnsinn. Wirklich schöne Zusammenstellung.

    Liebe Grüße,
    Liz

    AntwortenLöschen
  2. Die Tasche ist wirklich total schön und das Motiv auch. Ein richtiger Hingucker.
    Wir haben im Auto immer ein paar Bücher liegen, eine Maltafel, ein paar Autos und Hörspiele. Das reicht für normale Fahrten von 1-2 Stunden aus. Meist schlafen beide dann eh. Da wir bisher immer mit den Kindern in den Urlaub geflogen sind, hatten wir noch nie extrem lange Fahrten vor uns. Aber lange Flüge von bis zu 11 Stunden und da hatten wir mit: Tablet mit Kinderspielapps und Kinderfilmen, Autos, Bücher, Maltafel, Duplotiere, Kuscheltiere.
    Tiptoi lieben unsere auch sehr. Aber da Jan im Fangkörpersitz sitzt kann er die großen Bücher nur schwer halten.

    Lieben Gruß

    Anja von www.familiewitz.de

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...