26. September 2015

Mein bester Freund - Puppy von Tomy



Anzeige

In regelmäßigen Abständen dürfen wir für Tomy Produkte testen und vorstellen. Das finden wir immer sehr spannend, denn wir wissen selbst erst kurz vorher, was uns erwartet. Diesmal war die Freude beim Auspacken sehr groß, denn in dem Paket befand sich ein Hund! 

 


Genauer gesagt heißt er „Mein bester Freund – Puppy“.
 
Der kleine Hund kam deshalb wie gerufen, weil die Große zum Geburtstag einen Spielzeug-Hund geschenkt bekommen hat, der laufen, bellen und sich setzen kann. Natürlich ist das ihr großes Heiligtum und ihr Bruder soll ihn nicht in die Hände bekommen…

Nun hatte also auch der Kleine mit seinen 1,5 Jahren einen Hund, den er vor sich herschieben kann und ist glücklich – auch wenn die Sache mit dem anderen Hund natürlich noch nicht gegessen ist… ;-)

Bei „Mein bester Freund – Puppy“ handelt es sich um einen kleinen Plastikhund, den die Kinder mit Hilfe der „Leine“ schieben können. Zusätzlich sind im Lieferumfang ein Fressnapf sowie ein Knochen enthalten. Dieser Knochen kann am Mund des Hundes festgesteckt werden, so dass der Hund auch mit seinem Knochen den Garten oder Ähnliches erkunden kann.


Wir haben den Hund an einem sonnigen Tag in unserem Garten getestet. Die Begeisterung war bei beiden Kindern (Ja, unsere Tochter ist schon 7!) groß. Beide fanden den Hund niedlich. Der Kleine fand es besonders spannend, ihn zu füttern. Die Große hat lieber experimentiert auf welche Arten man den Hund schieben und ziehen kann. Zunächst startete sie den Versuch auf die herkömmliche Art.


Dann wurde die Testreihe nach und nach erweitert :-)


Ganz besonders gut hat beiden gefallen, dass der Hund auch Musik machen kann. Plötzlich tanzen beide um den Hund herum. Das war wirklich niedlich. Und ich muss sagen, die Musik ist auch für Erwachsene ertragbar.


Alles in allem handelt es sich also um ein Spielzeug an dem die Kinder viel Spaß haben! Man sollte nur beachten, dass der Hund sich natürlich nur auf ebenen Flächen schieben lässt. Außerdem finde ich persönlich die Leine könnte etwas stabiler sein. Ich finde sie recht dünn. Das ist aber auch der einzige Kritikpunkt. Die Kinder spielen nun aber auch schon eine Zeit lang mit dem Hund und bisher ist noch alles intakt!


Wie gefällt euch der „Mein bester Freund – Puppy“ von Tomy? Würdet ihr ihn euren Kindern kaufen?

1 Kommentar:

  1. Sieht sehr süß aus.
    Das erinnert mich an meine Kindheit. Ich hatte so einen Plüschhund, den man auf einen Stock stecken konnte *lol* der dann beim schieben gebellt hat.
    Ach ja...

    LIebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...