10. Oktober 2015

Ein gruseliges Türschild...


Nicht mehr lange und ein für Kinder gruselig-schönes Ereignis steht vor der Tür: Halloween!
Die Große und ich haben uns schon etwas vorbereitet und ein passendes Türschild gebastelt:


Das ging ganz einfach und hat der Großen wirklich Spaß gemacht. 
 
Ihr braucht dazu nur:

Tonkarton in orange und grün
Tafelfolie
Kreidestifte
Schere und Kleber

Zunächst einmal schneidet man den Umriss eines Kürbisses aus.


Einen Stiel braucht der Kürbis natürlich auch:


Und dann kommt das Besondere. Wir haben Tafelfolie und Kreidemarker von Folia verwendet.
Auf der Rückseite der Folie haben wir uns die gewünschte Form aufgemalt und ausgeschnitten.


Danach konnte man die Folie ganz leicht ablösen.


Die Tafelfolie wurde nun auf den Kürbis geklebt.


Für die Große begann nun der spannendste Teil, denn die Kreide-Marker sind wirklich lustig. Die Kreide darin ist flüssig und so kann man damit toll malen und schreiben.




Praktisch ist natürlich auch, dass man die Kreide auch wieder wegwischen kann, wenn man sich vermalt hat.

So ist unser Halloween-Schild mit Gespenst und Fledermaus entstanden.


Bastelt ihr auch Dekoration für Halloween oder belasst ihr es bei der „normalen“ Herbstdekoration?


Die Tafelfolie und die Marker wurden uns freundlicherweise von Folia zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Idee für das Kürbis-Türschild stammt von mir.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...