8. Februar 2016

Unsere Woche KW 5



Diese Woche stand zuerst einmal ganz im Zeichen von Fasching. Die Große und der Kleine haben etwas Deko gebastelt.








Und selbstverständlich durften sie auch verkleidet in die Kita und die Schule gehen. Da es diesmal morgens immer sehr stressig war, habe ich leider kein besseres Foto. Die Große ging als Hexe und der Kleine als Biene. Ich bin fast verzweifelt, denn er wollte sein Kostüm einfach nicht anlassen. Diese Umhänge für Kinder waren innerhalb von Sekunden wieder aus. Zum Glück habe ich dann auf den letzten Drücker noch ein Kostüm gefunden, das man einfach überziehen konnte. Das ging dann – allerdings ohne den Hut ;-) Hattet ihr auch solche „Verkleidungs-Schwierigkeiten“?



Am Wochenende herrschte hier dann große Aufregung. Eine Freundin rief mich am Freitag an, um zu fragen, wie es dem Kleinen geht. Ich war ganz verwundert, denn er war fit wie immer. Sie erzählte mir dann, dass er im Kindergarten heftig auf den Kopf gefallen ist, als sie gerade ihren Sohn hingebracht hat. Das wurde uns von den Erziehern allerdings nicht gesagt und darüber wird auch auf jeden Fall noch gesprochen!!!


Jedenfalls hat er sich dann tatsächlich nachts um 2 übergeben, so dass er ins Krankenhaus musste. Da er gerade absolut an seinem Papa hängt, ist mein Mann mit ihm hingefahren und ich blieb bei der Großen.

Am nächsten Morgen hatten wir dann ein ganz ungewohntes Frühstück zu zweit.



Während ich mich fertigmachte, hat sie ein buntes Gute-Besserungs-Bild für ihren Bruder geklebt.



Danach fuhren wir direkt ins Krankenhaus und fanden zum Glück einen gut gelaunten kleinen Jungen vor, der nur zur Beobachtung bleiben musste. 



Die beiden konnten noch eine Weile gemeinsam im Aufenthaltsraum spielen, bevor ich mit der Großen wieder nach Hause fuhr.



Sie war nämlich auf einen Kindergeburtstag eingeladen. Wundert euch nicht, der Gutschein war ein Wunsch des Geburtstagskinds ;-)



Abends bekam ich zur Beruhigung noch ein Foto geschickt. Das Abendbrot scheint geschmeckt zu haben.



Am nächsten Morgen war die Freude riesig, denn der Kleine wurde entlassen und wir waren wieder vereint.



Da es ihm wirklich gut ging, haben wir unsere Spielverabredung mit seinem Freund auch nicht abgesagt. Eigentlich wollten wir auf einen Faschingsumzug, aber das Wetter war nicht gut und so viel Trubel wollten wir ihm dann doch nicht zumuten.


Deshalb hat mir die Große geholfen einen Kuchen zu backen und wir haben uns einfach bei uns getroffen.


Es war wirklich schön. Die Kinder haben toll gespielt und wir Erwachsenen hatten sogar etwas Zeit zum erzählen.



Für die Große war es natürlich ein absolutes Highlight, dass sie das Klassentier ihrer Klasse mit nach Hause nehmen durfte. Da sie auch eine Eule hat, haben sich beide Kuscheltiere natürlich angefreundet und das musste verewigt werden.



Ich bin jetzt sehr froh, dass es beiden Kindern gut geht und hoffe auf eine entspannte Woche!



Wie war euer Wochenende? Als was haben sich eure Kinder eigentlich verkleidet?


Mehr Wochenenden in Bildern findet ihr wie immer bei Geborgen Wachsen.


Wenn dir dieser Post gefallen hat, schau dich gerne noch ein bisschen um und ich würde mich freuen, wenn du mir folgst - egal, ob hier auf dem Blog, bei Facebook, Instagram oder Twitter! 

1 Kommentar:

  1. Die Bastelei ist super süß!
    Und das ist wirklich Mist mit dem nicht informieren. Ich hasse sowas immer!
    LG Anna

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...