25. April 2016

Unser Wochenende KW 16



Auf dieses Wochenende hat sich unsere Große schon ganz lang gefreut, denn ein ganz besonderer Besuch stand bevor: Ihre Patentante hat uns besucht. Leider wohnen wir recht weit auseinander, so dass wir uns nicht allzu oft sehen können. Umso größer ist dann allerdings auch die Freude :-)




Am Samstag Morgen fuhren wir gleich zum Bahnhof, um unseren Besuch abzuholen.


Leider regnete es den ganzen Tag, so dass wir uns etwas suchen mussten, das wir auch bei schlechtem Wetter machen konnten. Deshalb fuhren wir nach Pirmasens ins Dynamikum. 


Das ist ein ganz tolles Mitmach-Museum, bei dem es eine Menge zu entdecken und auszuprobieren gibt.



Ich hatte die Befürchtung, dass für den Kleinen nicht allzu spannend sein könnte, aber das Gegenteil war der Fall. Er war den ganzen Tag beschäftigt und fand alles sehr spannend.



Wann kann man denn schon mal seinen Papa durch die Gegend schieben?



Auch die Große kam auf ihre Kosten. Mit ihrer Tante schaute sie sich vieles an. Hier z.B. konnte man mit Hilfe eines Luftstroms Bälle schweben lassen.



Ein Highlight ist übrigens auch dieses Haus. 


Man kann sich hineinsetzen und dann dreht sich das Haus um einen herum. Im Inneren hat man allerdings das Gefühl, dass man sich selbst dreht. Dabei kann einem aber auch schlecht werden… Ich bin bei so etwas seit meiner ersten Schwangerschaft leider sehr empfindlich ;-)


Selbstverständlich gab es noch einiges mehr zu entdecken und man kann locker einen ganzen Tag im Dynamikum verbringen.



Auch zu Hause hat die Große die Zeit mit ihrer Patentante ausgiebig genutzt. Sie bekam einen Detektiv-Koffer geschenkt und somit stand das Thema des Wochenendes natürlich fest!



Am nächsten Tag fuhren wir am Vormittag zu einem schönen Spielplatz in der Nähe. Dort wurde fleißig nach Spuren und Verdächtigen Ausschau gehalten.



Währenddessen kletterte, rutschte und schaukelte der Kleine was das Zeug hielt. 


Plötzlich begann es innerhalb von Sekunden zu schneien. Ja, ihr habt richtig gelesen! Also ging es schnell zurück ins Auto.



Das Aprilwetter zeigte am Sonntag wirklich, was es konnte und von Sonne, über Schnee, Hagel und Regen war alles dabei. Die sonnigen Zeiten ließen die beiden Detektive selbstverständlich nicht ungenutzt und nahmen draußen einen Gipsabdruck von einer verdächtigen Fußspur.




Bevor es Zeit zum Aufbrechen war, haben wir noch etwas gespielt - man beachte auch hier die Fingerabdrücke im Hintergrund ;-)



Und schon war es Zeit, wieder zum Bahnhof zu fahren. So ein Wochenende ist wirklich immer viel zu kurz. Ich fand es sehr schön zu sehen, wie groß die Verbundenheit zwischen der Großen und ihrer Tante ist, obwohl sie sich nicht sehr oft sehen können. Und auch der Kleine hatte überhaupt keine Berührungsängste und spielte direkt mit. Manchmal wäre es schon praktisch, wenn man sich wirklich beamen könnte…



Wie war euer Wochenende? Was habt ihr unternommen?

Ich wünsche euch eine schöne Woche!


Übrigens nehme ich zum Welttag des Buches an der Aktion Blogger schenken Lesefreude teil und ihr könnt gerade zwei Fiete-Bücher gewinnen :-)

 


Wenn dir dieser Post gefallen hat, schau dich gerne noch ein bisschen um und ich würde mich freuen, wenn du mir folgst - egal, ob hier auf dem Blog, bei Facebook, Instagram oder Twitter!  


Mehr Wochenenden in Bildern findet ihr wie immer bei Geborgen Wachsen.

Kommentare:

  1. Schöner Blogbeitrag :) Das Dynamikum ist wirklich super.
    LG aus Pirmasens
    Katja :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Wir werden sicher noch einmal hinfahren!
      Lg in die Pfalz ;-)

      Löschen
  2. Tolles Wochenende! Das Dynamikum erinnert mich an unser Unikum im Pottspark ; ).

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Ins Synamikum wollen wir auch schon mal lange, allerdings weiß ich nicht so recht wie das mit Jolina wird, mhhh, wir werden es probieren müssen um es zu wissen ;-)
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...