10. April 2016

Unsere Woche KW 14 (Osterferien - Teil 2)



Diese Woche war die zweite Ferienwoche! 


Wir haben zwischen Alltag und Ferien gelebt, denn die Kinder waren beide wieder in der Krippe bzw. in der Ferienbetreuung. Meine Große geht dort so gerne hin, denn sie hat schon viele Freundinnen gefunden. Und das ist natürlich viel spannender, als zu Hause zu sein ;-)


Leider hat das Wetter nicht immer gut mitgespielt. Es war die ganze Woche über meist wolkig und regnerisch. Zum Glück hat sich das gegen Ende der Woche gelegt! Erlebt haben wir aber trotzdem einiges, deshalb braucht ihr diesmal wohl etwas mehr Zeit zum Lesen. Ich hoffe, ihr haltet bis zum Schluss durch ;-)



Die Nachmittage waren alle gut genutzt. Wir hatten Besuch von einer guten Freundin, deren Töchter im gleichen Alter wie meine beiden sind. Das ist spitze, so ist keinem der Kinder langweilig und es verstehen sich wirklich alle super. Nur dem Kleinen hat man angemerkt, dass er noch nicht wieder ganz fit war. Er hat an diesem Nachmittag ganz viel gequengelt und war furchtbar müde. Mit seiner Freundin hat er aber trotzdem gespielt.



Die Große war zum Kindergeburtstag ihrer Freundin eingeladen und hatte sich sehr darauf gefreut. Die beiden konnten sich gar nicht trennen und haben sogar noch nach dem Geburtstag in unserem Garten weitergespielt.



Generell waren beide Kinder diese Woche sehr gerne im Garten. Ich bin so froh, dass wir mittlerweile den Garten nutzen können, das ist Gold wert!



Abends waren dann beide richtig ausgepowert und müde.



Am Freitag war ein für mich ganz besonderer Tag, denn ich habe am RheinMain ElternBlogger Café teilgenommen. Es war wunderschön, den genauen Bericht dazu findet ihr hier.



Am Wochenende haben die Kinder ihre mitgebrachten Spielsachen vom Bloggertreffen ausprobiert. Auch wenn er die Spielregeln noch nicht kann, hat der Kleine trotzdem sehr gern mit diesem tollen Steckspiel gespielt.



Das Wetter wurde so gut, dass wir sogar zum ersten Mal in diesem Jahr draußen essen konnten!



Im Spielhäuschen wurde ein Großputz veranstaltet.



Die Große stand zum ersten Mal auf Inlinern.



Und gemütlich haben wir es uns auch gemacht.



Heute war es draußen so schön, dass wir spontan mit dem besten Freud des Kleinen und dessen Eltern an einen Weiher in der Nähe gefahren sind. 



Die Große hatte ihren Roller dabei und fuhr voraus.



Die Kleinen waren fasziniert von den Enten.



Sie beobachteten gespannt den Streit im Tierreich: Da hat sich doch tatsächlich ein Rabe zu den Enten gewagt, die alles andere als begeistert waren :-D



Wir waren lang auf einem Spielplatz, auf dem die Große zufällig einige Freundinnen getroffen hat. Da war die Freude sehr groß.




Ist es nicht schön, dass endlich wieder alles blüht?





Auf dem Rückweg kamen wir an einem Schwanen-Nest vorbei. Das sind schon lustige Tiere – bauen sie ihr Nest einfach direkt am Gehweg, so dass es abgeschirmt werden muss.






Wie war eure Woche? Habt ihr auch viel Zeit draußen verbracht? Welches sind eigentlich die liebsten Spielsachen eurer Kinder für draußen? Da bin ich für jeden Tipp dankbar! Habt eine schöne Woche!



Wenn dir dieser Post gefallen hat, schau dich gerne noch ein bisschen um und ich würde mich freuen, wenn du mir folgst - egal, ob hier auf dem Blog, bei Facebook, Instagram oder Twitter!  


Mehr Wochenenden in Bildern findet ihr wie immer bei Geborgen Wachsen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...