1. August 2016

Ein neuer Begleiter von Coocazoo



Anzeige


Das Schuljahr ist zu Ende und der Geburtstag der Großen steht vor der Tür: Sie wünscht sich sehnlichst einen neuen Schulranzen. Aber nicht irgendeiner, nein es muss ein Rucksack sein. Alles andere wäre schließlich uncool. Tja, was will man da machen. Gleich uncool in die dritte Klasse starten, geht natürlich gar nicht ;-)



Nachdem sie ihren Wunsch geäußert hatte, habe ich mich auf die Suche nach einem geeigneten Schulrucksack für sie gemacht und bin auf die Rucksäcke von Coocazoogestoßen. 


Genauer gesagt auf das Model Evver Clevver2. Dieser Schulrucksack hat für mich einen großen Vorteil: Er hat ein höhenverstellbares Tragesystem, so dass auch meine Große ihn gut tragen kann. Laut Coocazoo ist die Einstellung S ab etwa einer Größe von 140cm geeignet.



Coocazoo achtet auf eine rückenfreundliche und ergonomische Konstruktion und dafür schon mehrere Empfehlungen. Das ist uns Eltern ja auch immer sehr wichtig!




Neben dem gesundheitlichen Aspekt achte ich auch auf den Sicherheitsaspekt im Straßenverkehr. Der Rucksack hat auf allen Seiten Reflex-Streifen – zwar nicht so große wie bei den Ranzen für die Grundschulkinder, aber ich denke, sie reichen auf jeden Fall aus.



Auch die abnehmbare Hüftflosse finde ich gut, denn so verteilt sich das Gewicht besser. Dafür sorgen auch der Brust- sowie der Schultergurt, ebenso wie die Kompressionsriemen an der Seite zur körpernahen Platzierung des Gewichts.





Meiner Tochter sind natürlich andere Dinge wichtig. Sie findet das Design cool und hat sich sehr über das geheime Einsteckfach am Rucksackrücken gefreut. Auch die vielen Fächer haben sie beeindruckt.

Besonders wichtig ist natürlich auch, dass es ein passendes Mäppchen und einen Turnbeutel gibt.



Der Sportbeutel „RocketPocket“ ist recht groß und bietet auf jeden Fall genügend Platz für die Sportsachen – auch wenn die Kinder schon größere Schuhgrößen haben ;-) 


Das Schlamperetui „PencilDenzel“ gefällt mir richtig gut, denn es hat innen einen Stiftehalter, in den man 12 Stifte stecken kann. 


Außerdem hat es ein Stundenplanfach, einen festen Platz für ein Geodreieck sowie ein Reißverschlussfach. Der Stiftehalter gefällt mir besonders gut, denn so sind die wichtigsten Stifte schnell greifbar und es ist doch halbwegs übersichtlich ;-)



Wie ihr auf den Fotos sehen könnt, haben wir dieses Jahr eine Ausnahme gemacht und ihr den Schulrucksack schon vor ihrem Geburtstag gezeigt. Das haben wir euch zuliebe gemacht, denn falls ihr auf der Suche nach einem Schulrucksack seid, wäre es am Geburtstag der Großen wohl schon zu spät.



Abschließend kann ich sagen, dass ich ihr normalerweise zu diesem Zeitpunkt noch keinen neuen Schulrucksack gekauft hätte, denn ich finde, ein Ranzen ist teuer genug und sollte die Grundschulzeit halten.  
ABER: Sie war schon seit Mitte der ersten Klasse mit ihrem Ranzen absolut unglücklich und hat das auch immer wieder gesagt, so dass ich ihr diesen Wunsch nicht abschlagen konnte. Denn sie soll ja motiviert zur Schule gehen. Dennoch passt ihr der EvverClevver2 nur, weil sie schon recht groß für ihr Alter ist. Ich denke, wenn ihr ältere Kinder habt, lohnt es sich sicher auch, mal bei Coocazoo vorbeizuschauen.



Was nehmen eure Kinder denn mit zur Schule? Einen klassischen Ranzen oder einen Schulrucksack? Und wie sind eure Erfahrungen?


Alles Liebe, eure Kiki


Wenn dir dieser Post gefallen hat, schau dich gerne noch ein bisschen um und ich würde mich freuen, wenn du mir folgst - egal, ob hier auf dem Blog, bei Facebook, Instagram oder Twitter! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...