14. September 2016

Auf galaktischer Mission im Maisfeld



Ein wirklich tolles Bloggerevent von AMIGO liegt hinter uns und ich zeige euch gerne, wie wir den Samstag verbracht haben.

 
Als die Einladung kam, war meine Große ganz begeistert. Wir sollten zum Maislabyrinth in Oberursel kommen, um dort das neue Spiel Mino & Tauri quasi in echt nachzuspielen. In ein Maislabyrinth wollte sie schon immer mal und als Oma dann vorgeschlagen hat, den Kleinen an diesem Tag zu sich zu nehmen, war das natürlich auch toll. Ein Ausflug ganz allein mit Mama und Papa! Da machte auch die etwas längere Autofahrt nichts aus.


Als wir ankamen wurden wir sehr nett von Andy, Marlene, Justine und Julia begrüßt, die ich teilweise schon einmal getroffen hatte. Daher freute ich mich natürlich auch über das Wiedersehen. 

Wir hatten Zeit, in Ruhe anzukommen und durften uns Getränke und Essen vor Ort aussuchen. Das hat meine Tochter unglaublich begeistert. Es gab sogar Fanta und die Brezeln scheinen besonders lecker gewesen zu sein ;-)


Den Ort haben die Organisatoren einfach perfekt ausgesucht. Während die Erwachsenen im Schatten sitzen und sich unterhalten konnten, gab es für die Kinder viel zu erleben. Sie konnten auf Strohballen hüpfen, im Sand spielen oder ins Maisbad gehen.



Auch die Ziegen waren sehr beliebt.


Als alle da waren, wurde uns Mino & Tauri vorgestellt. 


Es geht darum, dass die beiden Außerirdischen abgestürzt sind und leider viele Gegenstände in einem Maisfeld verloren haben, die sie natürlich wieder einsammeln müssen.
Das Besondere ist, dass das Spielfeld hochkant aufgestellt wird und die beiden Spielfiguren magnetisch miteinander verbunden sind. 


Jeder Spieler hat einen anderen Plan vor sich und es gilt nun, sich abzusprechen, um in einer vorgegebenen Zeit möglichst viele Dinge wieder einzusammeln. Denn es ist ja klar, bewegt man die eine Figur, wird auch die andere verschoben.


Aber wieder zurück ins Maisfeld. 


Dorthin ging es nämlich als nächstes. Wir bekamen die Aufgabe, in Teams so einiges zu suchen. Wir taten uns mit Claudia, ihrem Mann und den Kindern von Grashüpfer.info zusammen und gaben unser Bestes, uns nicht zu verirren und möglichst viel zu finden. So ein Maisfeld ist schon beeindruckend und die Mädchen haben wirklich fleißig gesucht.



Unter anderem fanden sie eine Unterhose :-)


Auch schwierige Aufgaben mussten gelöst werden.




Da es an diesem Tag sehr heiß war, führte der erste Weg wohl bei allen Bloggern nach dem Maislabyrinth erst einmal zum Getränkestand. Als wir uns erholt hatten, entstand dieses lustige Foto von uns:

Bildrechte: blattertPR
 
Danach blieb Zeit, um mit den anderen ins Gespräch zu kommen. Sehr interessant fand ich mein Gespräch mit Marek Bláha, dem Illustrator des Spiels.

Die Kinder erkundeten begeistert den aufgebauten Spieltisch.



Zum Abschluss dieses entspannten Tages konnten wir sogar noch eine Planwagenfahrt machen. Ich muss sagen, die ländliche Idylle vor der Frankfurter Skyline hatte schon was.


Vielen Dank an AMIGO und blattertPR für die Einladung, die großartige Organisation und das tolle Goodie Bag!

Solltet ihr Mino & Tauri auch gerne ausprobieren wollen, schaut mal auf der Facebookseite von AMIGO vorbei ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...