22. Dezember 2016

Last-Minute-Geschenkideen zu Weihnachten (inkl. Glühweingelee)



Ihr braucht noch dringend Last-Minute-Weihnachtsgeschenke? Ich habe zwei Ideen für euch, die wirklich schnell gehen.



Als kleine Aufmerksamkeit eignen sich die Amicelli-Engel sehr gut.



Dazu müsst ihr nur Flügel ausschneiden, zwei Schnitte machen und ein Amicelli hindurchstecken.


Wenn ihr Lust habt, könnt ihr auf den so entstandenen Streifen auch die Namen schreiben.


Wir werden diese Engelchen dieses Jahr als Tischkärtchen nutzen und auch die Erzieherinnen haben jeweils einen geschenkt bekommen.


Diese Weihnachtsbastelei mit Kindern sollte man allerdings erst mit etwas größeren Kindern machen, denn das Ausschneiden der Flügel ist nicht immer einfach und die Schnitte in der Mitte müssen sowieso die Erwachsenen machen.


Und nun gebe ich euch das Rezept des leckersten Glühweingelees


Auch das ist total schnell gemacht, denn wenn alle Zutaten im Topf sind, muss es nur 10 Minuten kochen. Also ein wirkliches Last-Minute-Rezept, das sicher gut ankommen wird. Wir haben mittlerweile schon eine zweite Ladung gekocht ;-)


Ihr braucht:


250ml Glühwein (z.B. Heidelbeer)

½ Teelöffel Zimt
500ml Orangensaft

1 Päckchen Gelierzucker (1:2)



Alle Zutaten im Topf aufkochen und unter ständigem Rühren 10 Minuten sprudelnd kochen lassen.


Anschließend noch schnell die Gläser befüllen und wenn das Gelee abgekühlt ist, könnt ihr die Gläser noch verzieren.





Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln und Nachkochen! Und solltet ihr das Glühweingelee nachkochen, sagt doch mal Bescheid, wie es euch geschmeckt hat!




Wenn dir dieser Post gefallen hat, schau dich gerne noch ein bisschen um und ich würde mich freuen, wenn du mir folgst - egal, ob hier auf dem Blog, bei Facebook, Instagram oder Twitter!  


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...